Willst du wirklich nur fitter werden..?

Jeder Mensch hat Ziele.

Der Alltagsathlet, der an einem gesünderen Lebensstil interessiert ist und die Kniebeuge richtig erlernen möchte. Der Manager, der seinen Lifestyle optimieren will, um eine höhere Performance im Beruf zu erreichen. Oder der Leistungssportler, der sich nur mit der Goldmedaille zufrieden gibt und stetig neue Spitzenleistungen anstrebt.

Wir Menschen sind individuell - nicht jeder hat dieselben Voraussetzungen, die gleiche Motivation oder das selbe Ziel. Daher ist es unabdingbar jeden Mensch so ganzheitlich und individuell wie irgendwie möglich zu betrachten.

Natürlich sollte Personal Training aus den typischen Komponenten des begleiteten Trainings, der Motivation sowie einem geeigneten Plan für eigenes Training und mindestens den Grundzügen der Ernährungsberatung bestehen. Denn im Personal Training geht es nicht nur darum Menschen zu „bespaßen“ oder die Kniebeuge zu korrigieren. Vielmehr geht es darum ein Bewusstsein und ein zielgerichtetes Mindset zu entwickeln, wie Menschen auch langfristige Ziele nachhaltig erreichen können, um bis ins höchste Lebensalter schmerzfrei, mobil und stark zu sein.

In diesem Zusammenhang nimmt der Personal Trainer eine immer wichtiger werdende Beraterrolle für seine Klienten ein. Hierzu gehören immer häufiger das Verständnis von orthopädischen oder internistischen Befunden, die Interpretation von Blutwerten sowie die Zusammenstellung eines passenden Anschlusstrainings, beispielsweise nach einer Rehabilitationstherapie.

Hinzu kommt die entsprechende Wissensvermittlung sowie die individuelle Gestaltung geeigneter Verhaltensregeln für jeden Klienten, um präventiv und nachhaltig einen gesundheitsbewussten Lebensstil zu entwickeln. 

Warum die Trainingsstunde nur die Spitze des Eisbergs ist… Wir zeigen dir drei Aspekte, die entscheidend für die zielgerichtete Umsetzung eines qualitätsorientierten und möglichst ganzheitlichen Personal Trainings sind!

 

Qualitätssicherung der Trainingseffizienz durch stetige Weiterbildung

Was heißt das?

Die konsequente Implementierung neuester und anerkanntester Fort- und Weiterbildungen, denn sowohl in der Trainingswissenschaft, als auch im Gesundheitsbereich entwickelt sich der wissenschaftliche Standard stetig weiter. Daher sind weiterführende Ausbildungen für einen guten Personal Trainer unabdingbar, um eine maximale Trainingseffizienz zu gewährleisten. Vor allem Du als Klient profitierst langfristig davon, denn durch kontinuierliche und spezifische Weiterbildungen ist dein Personal Trainer immer up-to-date und kann auf diese Art die neuesten Methoden und effizientesten Trainingsansätze in Dein Personal Training mit einbinden.

Neue Schwerpunkte wie die Neuroathletik helfen z.B., die echte Ursache schlechter Haltungs- und Bewegungsmuster effizient zu identifizierten und durch gezielte Aktivierung eine  optimale Bewegungsstruktur zu kreieren. Das Eintauchen in die funktionelle Medizin wiederum erlaubt es, Gegebenheiten ganzheitlich zu betrachten und die besten Lösungsansätze anzuwenden. Alles mit dem übergeordneten Ziel der Schmerzfreiheit und einer überdurchschnittlich hohen körperlichen Funktionsfähigkeit, um die Lebensqualität bis ins höchste Lebensalter auf qualitativstem Niveau zu halten. 

#1 Merke

Personal Trainer können erst durch eine selbstauferlegte Qualitätssicherung in Form von Fort- und Weiterbildungen eine kontinuierliche und maximale Trainings-Effizienz gewährleisten. 

 

Nachhaltig erfolgreich durch individuelles, zielgerichtetes und innovatives Arbeiten

Das Ziel eines jeden Personal Trainers sollte sein, komplexe Anforderungen auf das einfachste runter zu brechen und grundlegende, sowie alltagsgerechte Bewegungsmuster ins Training zu etablieren, um eine langfristige Prävention vor Schmerzen und Verletzungen sichern zu können. Durch individuelles, innovatives und zielgerichtetes Arbeiten wird der Klient auch nachhaltig sein Ziel erreichen und im hohen Alter schmerzfrei und gesund sein.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Menschen individuell sind. Unterschiedliche Gegebenheiten prasseln auf unterschiedliche Ziele ein. Nur weil ein Trainingsplan oder ein Ernährungsplan funktioniert, heißt es nicht gleichzeitig, dass genau dieser Plan auch bei einem anderen Menschen funktioniert. Daher sollten Lösungsansätze immer individuell auf die Zielsetzung des Klienten zugeschnitten sein!

Es geht außerdem darum, ein Bewusstsein und ein zielgerichtetes Mindset zu entwickeln, mit dem Menschen ihre Ziele auch langfristig und nachhaltig erreichen können, um bis ins höchste Lebensalter fit, mobil und stark zu sein. Immerhin wollen wir auch im hohen Alter noch problemlos Treppen steigen oder einen Wasserkasten tragen können. Daher sollte der Trainings-Fokus auch immer gesundheitsorientiert - funktionell und leistungssteigernd sein.

#2 Merke

Personal Training sollte individuell und zielgerichtet gestaltet werden, um eine gewisse Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Als Personal Trainer ist es wichtig ein Bewusstsein beim Klienten zu kreieren, das es möglich macht, auch langfristige Ziele zu erreichen sowie das Erreichte zu festigen und stetig auszubauen.

 

Mit einer ganzheitlichen Betrachtung des Klienten

„Ich nehme einfach nicht ab!“ 

„Ich baue einfach keine Muskeln auf!“

Es genügt nicht zu sagen, einfach nur die Kalorien zu reduzieren oder den Trainingsplan komplett zu ändern. Die Herausforderungen von Klienten müssen individuell und ganzheitlich betrachtet werden.

Fragen wie, 

  • Hast du gerade viel Stress in deinem Leben? 
  • Schläfst du seit längerem nicht gut? 
  • Fühlst du dich öfters schlapp und energielos? 
  • Wie baut sich deine Ernährung auf?
  • Wann hast du zuletzt deine Blutwerte checken lassen?

...sind wichtig, um möglichst präzise, effizient und vor allem präventiv mit dem Kunden arbeiten zu können. Nur wenn wir ganzheitlich mit dem Kunden kommunizieren, lassen sich  Probleme frühzeitig erkennen sowie effizient und nachhaltig beheben. Denn besonders die Punkte Stress und Schlaf haben einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit und die körperliche Leistungsfähigkeit. 

  • Chronischer Stress zum Beispiel korreliert nicht nur damit, ob das volle Leistungspotenzial abgerufen werden kann, es hat auch einen wesentlichen Einfluss auf die körperliche und geistige Regeneration. Ob Leistungssportler oder Alltagsathlet - langfristig wird chronischer Stress jeden daran hindern Muskeln auf- und Körperfett abzubauen!

  • Langfristiger Schlafmangel wiederum erschwert das Ziel abzunehmen. Im Gegenteil sogar, Studien zeigen, dass chronischer Schlafmangel mit einem erhöhten Risiko für Übergewicht und sogar Diabetes einhergeht. Langfristig nimmt man also zu!

Ein Ernährungsplan ist wichtig. Genauso wie ein individuell angepasster Trainingsplan - aber es ist eben nicht alles. Das Training sollte immer ganzheitlich betrachtet werden. Kein Gewichtsverlust? Nicht immer ist das Essen schuld. Keine Trainingsfortschritte? Nicht immer ist der Trainingsplan schuld…Wichtig ist es, den Zusammenhang zwischen Training & Lifestyle zu erkennen und richtig einzuordnen. Erst dann lässt sich das volle Leistungspotential ausschöpfen und die Herausforderung lösen.

#3 Merke

Eine ganzheitliche bzw. gesundheitsorientierte Betrachtung ist im Rahmen von Personal Training mittlerweile unabdingbar. Faktoren wie Stress, Schlaf und alleine genug Wasser zu trinken haben große Auswirkungen auf die körperliche Leistungsfähigkeit, Gewichtsverlust oder wie effizient Muskeln aufgebaut werden. 

 

Fazit: 

Durch..

  • selbstauferlegte und fortwährende Qualitätssicherung durch Fort- und Weiterbildungen
  • individuelle, zielgerichtete und innovative Lösungsansätze und
  • einer ganzheitlichen und gesundheitsorientierten Betrachtungsweise

..wirst auch Du als unser Klient langfristig und vor allem nachhaltig davon profitieren, um bis ins höchste Lebensalter schmerzfrei, gesund und leistungsfähig zu sein.

Wenn du an einem ganzheitlichen Gesundheitscoaching interessiert bist und die innovativsten sowie effektivsten Trainingsansätze kennenlernen möchtest, kontaktiere uns gerne über das Kontaktformular!